Trainingsformate

Inhalte des Trainings sind  themenbezogene Impulsvorträge (z. B. Wirkmechanismen bei Stress, stressverschärfende Gedanken, Umgang mit schwierigen/stressverschärfenden Gefühlen), Übungen zur Körperwahrnehmung (Bodyscan, weitere Meditationstechniken (u. a. Sitzmedit ation, Gehmeditation, Sehmeditation), achtsame Kommunikation,  Identifizierung von Ressourcen und hilfreichem Verhalten insbesondere im Arbeitsalltag, Reflexion zu den Praxisübungen, Integration der Achtsamkeitstechniken in den beruflichen Alltag,  Praxisübungen für die Zeit zwischen den Kurseinheiten – auf freiwilliger Basis.


MBSR-Kurs (klassisch oder kompakt)

  • klassisch: Acht Termine à 2,5 Std. und ein Übungstag von 6 Std.,
  • kompakt:  fünf ganze Tage à 7 Std.,
  • Übungsmaterial (Handout und Audiodateien) für die Zeit  zwischen den     Kurseinheiten (freiwillig). 

Der Kurs bietet den Teilnehmern ausreichend Zeit Achtsamkeit kennenzulernen und sie in ihren beruflichen und privaten Alltag zu integrieren.



Seminartage / Workshops

  • Anzahl der Seminartage je nach Bedarf des Kunden, ganztätgig oder halbtägig
  • die Dauer und Häufigkeit des Trainings wird individuell mit dem Kunden vereinbart.

Sie bieten einen Einstieg  in das Thema Achtsamkeit. Mögliche Schwerpunkte: Umgang mit herausfordernden Arbeitssituationen, achtsame Kommunikation, Umgang mit stressverschärfenden Gedanken.



MyTime

  • wöchentliche oder 14-tägige Achtsamkeits-Einheit à 75 Min. innerhalb der Arbeitszeit über mindestens drei Monate, 
  • Auch als Vertifungskurs geeignet
  • Den Kopf im Arbeitsalltag frei kriegen und auftanken durch fest eigeplante, regelmäßige achtsame Pausen.

Die Regelmäßigkeit und  Dauer ermöglicht eine nachweislich nachhaltige Verankerung der Achtsamkeit im Arbeitsalltag.



Achtsame Auszeit für Ihren Event

  • Stundenweise, halbe und ganze Tage bis hin zu mehrtägigen Trainings 
  • Achtsame Auszeit in der Natur
  • Exklusiv: Erleben Sie Achtsamkeit auf dem schwimmenden Alsterschiff 

Gönnen Sie Ihren Mitarbeitern eine Auszeit, ein Perspektivwechsel, Inspiration und Erholung – “Raus aus dem Kopf, rein in die Erfahrung“.



IMPULSVORTRaG

Setzen Sie einen Impuls für einen anderen Umgang mit Stress. Der Schlüssel liegt im achtsamen Bewusstsein. Vermitteln Sie Ihren Mitarbeitern was es heißt, den inneren Beobachter zu schulen und Möglichkeiten für einen anderen Umgang mit Stressauslösern wie Gedanken und Gefühlen zu finden.

 

Schon Mark Twain stellte fest:

 

"Ich habe viele Katastrophen in meinem Leben durchlitten. Die meisten sind niemals eingetreten." 



Achtsamkeit @Unternehmen

achtsamkeitunternehmen@gmail.com

www.achtsamkeitunternehmen.de